Tasche_Vernissage

Freude an Abstraktion

Eine Tasche die eine Skulptur ist – oder eine Skulptur die eine Tasche ist?

Die stark farbige und gezeichnete Frontseite und Rückseite der Tasche stehen im krassen Gegensatz zu den Taschenseiten, die meist in Natur belassen sind. Auch die Ränder sind nicht eingefärbt. Die Verschlüsse sind teilweise verändert.

Die Zeichnung – die Muster, sind hier spontan und abstrakt. Das Braun ist erdig und doch ist die gesamte Tasche luftig.

Die Tasche muss nicht zum Kleid „passen“. Es sind eigenständige Objekte die sich meistens nicht anpassen.

Alles in Eigenproduktion, handgemacht. Sie können mir bei der Arbeit zusehen, im öffntlichen Atelier in Brixen.

GOOGLE Analitics: Tracking id : UA-138076958-1 NEU